Gas Mask Magazine

Tanja Jeramaz: “Boy Tears”

25. März 2021 | Autor: Hennessy Echemendia 

“Boy Tears” von Tanja Jeramaz ist eine würzige Single, garniert mit einer schmackhaften und hübschen Produktion.

Es ist eine Mischung aus Klangkunst irgendwo zwischen Pop und EDM. Dieses Lied erinnert an die Nelly Fertatado-Ära und spricht die weibliche Unabhängigkeit und Macht mit einem Hauch von zarter Frechheit an.

Sie teilt ein Gefühl, das vielen über das Wiederfinden des Selbst nach Herzschmerz bekannt ist und wie man nach einer Enttäuschung mit dem Liebhaber zu sich selbst zurückkehrt.

Dieses Lied macht Spaß, ist auch frech und es ist perfekten fürs Radio oder einen Club. Die schöne Klangproduktion versorgt den Hörer mit einer Vielzahl von Streuseln und lichtartigen Melodien.

Ich persönlich liebe Tanjas Interpretation des Satzes ” boys don’t cry”, der die treibende Kraft hinter diesem Track zu sein scheint. Mit ihrer Haltung inspiriert sie die Zuhörer, die Stücke ihres gebrochenen Herzens zurück zu bringen, damit sie diese mit Hilfe von “Boys Tears” sammeln und wieder nachwachsen lassen können. Sie drückt aus, dass diese Tränen am stärksten sind und am besten für das persönliche Wachstum verwendet werden, als wäre man eine Pflanze, die damit gegossen wird.

Das Cover ist einfach, aber clever und passt sehr gut zum Thema und Konzept der Single.